Bereitschaftstelefone:
0172 / 708 82 51
0173 / 54 12 516



Alltag in den Gruppen

Wir arbeiten mit dem Konzept des für das Kind „Verantwortlichen Erwachsenen“ (VE). Dieser ist zuständig für alle persönlichen Belange des Kindes und ist in intensiver Beziehungs- und Bindungsarbeit mit dem Kind.

Wir verstehen uns als ein Team, das gemeinschaftlich im Sinne eines trauma-und bindungsorientierten pädagogischen Ansatzes die Kinder fördert und begleitet, d.h.,dass jeder im Kinderhaus unabhängig von seiner Rolle und Funktion, zum Gelingen des Kinderhausalltag und der gezielten Unterstützung der Kinder gleichwertig beiträgt.

Die Kinder verbringen ihren Alltag in ihrer eigenen Gruppe und setzen sich hier auch mit gruppeninternen Thematiken auseinander. Das zweigruppige System hält die Möglichkeit

mehr lesen ...
für Spielkontakte vor, dennoch wird besonderer Wert auf Sozialkontakte über den Kinderhausrahmen hinaus gelegt. Freunde und Freundinnen aus Schule und Kindergarten werden eingeladen sowie Außenkontakte wahrgenommen.

Wöchentliche gruppenübergreifende Hausbesprechungen finden statt, um den Kindern die Möglichkeit der Partizipation zu bieten und eine größtmögliche Transparenz zu verschiedenen Thematiken zu gewährleisten. Hier wird Raum geschaffen zum Diskutieren, zum Abstimmen, zum Erklären, u. a.

schliessen

Weiter werden themenbezogene und altersspezifische Projektreihen mit den Kindern und Jugendlichen durchgeführt.

Wir haben uns dem Prinzip der Gewaltfreiheit verschrieben und versuchen, den  Kindern entsprechende Kompetenzen zu vermitteln. 

Ein wichtiger Teil unseres pädagogischen Ansatzes ist außerdem, die Kinder und Jugendlichen weitestgehend an Planungen, die sie betreffen, zu beteiligen.


Aktuelles aus den Gruppen

Sommerfest im Kinderhaus Vehlen


Am 31. Juli fand das diesjährige Sommerfest des Kinderhaus Vehlen statt. Bei herrlichem Sonnenschein

verbrachten wir mit den Kinder und ihren Familien einen wunderschönen Tag.

Noch nie hatten wir so viele Gäste, einige brachten leckere Salate und Kuchen mit, es wurde gegrillt,

geklönt und gespielt und so ist klar: auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Sommerfest geben.

Vielen Dank noch einmal an  alle Helferinnen und Helfer!

Ausflug in die Spielestadt


Nach Ostern ging es auf große Fahrt zur Spielestadt im Wangerland an der Nordsee. Dort konnten wir den ganzen Tag draußen klettern, rutschen und buddeln, in der Halle sorgten Riesenrad, Kettenkarussell, Achterbahn und Co. für jede Menge Spaß und Spiel. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, im Eintrittspreis inclusive waren Pommes, Getränke und Softeis soviel das Herz begehrt. Das war ein toller Tag! 

Das Kinderhaus im Schnee


Ein Besuch im Weihnachtstheater im Landtheater Detmold


Auch in diesem Jahr freuten wir uns alle wieder auf das Weihnachtsmärchen im Landestheater Detmold. „Aladin und die Wunderlampe“ bekamen wir zu sehen und im Anschluss an die Vorstellung durften wir ein Gruppenfoto in der Bühnenkulisse machen. In der Pause gab es leckere Kekse in der Kantine, wo wir auch mit den Schauspielern reden durften.